Skip to main content

Wohngebiet: Weiße Stadt

Das Wohngebiet Weiße Stadt in Oranienburg ist eine im Jahr 1937 gebaute Siedlung für die Mitarbeiter der damaligen Heinkel Werke. Der umgangssprachliche Name entstand aufgrund der weißen Fassade der Häuser. Es ist ein reines Wohngebiet am Rande der Stadt mit viel grün ringsherum. Die Wohnungen sind in sanierten zweistöckigen Häusern errichtet im Jahre 1938 und in 1997 gebauten dreistöckigen Häusern. Die Anbindung an den Berliner Ring (A10) erreicht man über die Bundesstraße B 96 mit dem Auto in ca 5 Minuten.

Wohngebiete

Entdecken Sie die Oranienburger Stadtteile.